Neujahrsspringen ist abgesagt

Das Neujahrsspringen im Merziger Zeltpalast kann wegen der Corona-Situation nicht stattfinden. Foto: Ruppenthal / Landkreis
Das Neujahrsspringen im Merziger Zeltpalast kann wegen der Corona-Situation nicht stattfinden. Foto: Ruppenthal / Landkreis - (Bild 1 von 1)

Merzig. Wegen der fortbestehenden Corona-Beschränkungen kann das siebte Neujahrsspringen im Merziger Zeltpalast nicht wie geplant stattfinden.

Die Organisatoren verbinden ihr Bedauern über die Absage mit dem Hinweis auf ein Stabhochsprung-Event, das für Samstag, 11. Juni, in der Kreisstadt geplant ist.

Der Termin stehe schon fest in den Kalendern der Athleten, die für den Wettkampf wieder zugesagt hätten, heißt es in einer Erklärung des Landkreises.

Der Austragungsort steht zwar noch nicht fest, doch in jedem Fall soll es wieder eine besondere und nicht alltägliche Örtlichkeit sein.

Das Neujahrsspringen hat sich seit 2015 weit über die Grenzen der Region hinaus einen Namen gemacht.

Die einzigartige Nähe von Publikum und Sportler im Merziger Zeltpalast hat in der Vergangenheit für Begeisterung gesorgt. Olympiasieger, Europameister und Weltmeister haben bereits ihren Weg in den Landkreis Merzig-Wadern gefunden.

Der Stabhochsprungwettbewerb hat sich zu einem Sportevent der Extraklasse im Saarland entwickelt.

Die Landrätin des Landkreises Merzig-Wadern, Daniela Schlegel-Friedrich, und der Merziger Bürgermeister, Marcus Hoffeld, bedauern die Absage des Neujahrsspringens sehr: „Aufgrund der aktuell notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie sehen wir uns als Veranstalter in der Verantwortung, im Sinne unserer Bürgerinnen und Bürger zu handeln und das Neujahrsspringen abzusagen. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir leider keine andere Entscheidung treffen. Umso mehr schmerzt, dass wir ein Starterfeld auf Weltklasseniveau, um den Weltmeister von 2017, Sam Kendricks und Publikumsliebling Bo Kanda Lita Baehre, verpflichtet hatten.“ red./am

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de