Neues Jahr, neuer Chorleiter

image-150052
Bild 1 von 1

Bous. Den Männerchor Concordia aus Bous zeichnet ein ungewöhnliches Attribut aus. Seit dem Jahr 1919, also seit nunmehr 105 Jahren, haben lediglich 3 Chorleiter die musikalische Verantwortung getragen. Nach Gustav Ballhaus und Eduard Anschütz war dies von 1979 an der Saarlouiser Musikpädagoge Adolph Seidel, der überdies eine Ausbildung zum Bariton Solisten absolviert hat. Zum Jahreswechsel muss Seidel nunmehr gesundheitsbedingt den Dirigentenstab weitergeben. Damit endet eine Ära in deren Verlauf unter anderem beachtenswerte Opernkonzerte und Oratorien wie Haydns „Schöpfung“ und Mendelssohns „Elias“ aufgeführt wurden. Durch sein jahrelanges Engagement im Stuttgarter Kammerchor ist es Adolph Seidel dabei immer wieder gelungen, jungeambitioniert Solisten wie Falk Struckmann, Michael Volle oder Willi Schwinghammer in die Konzerte einzubinden, die nach ihrer Ausbildung allesamt in den renommiertesten Opernhäusern der Welt auftreten sollten.

Wie geht es nun bei der Concordia weiter? Die Aufgabe, für den Männerchor in Bous einen Nachfolger zu finden, der Seidels qualitätsorientierte Philosophie fortführt, war anspruchsvoll, aber letztlich erfolgreich. Mit Roman Jacob konnte zum Januar 2024 ein Chorleiter verpflichtet werden, der auf eine sehr erfolgreiche 30jährige Betätigung beim Männerchor „Deutsche Eintracht Schwarzenholz“ verweisen kann. Der ursprüngliche Kirchenmusiker strebt nach eigener Aussage genau wie Seidel eine deutliche Aussprache und hohe Intonationssicherheit bei der Probenarbeit an. Dabei kann er auf solides und gut geschultes Material der gut 30 Bouser Sänger zurückgreifen.

Die erste Probe unter Roman Jacob wird am 4. Januar um 19:30 h im Petrihof in Bous stattfinden. Jeder, der bei diesem musikalischen Neuanfang dabei sein will, ist uns als Sänger und Kollege sehr herzlich willkommen. Die Concordianer freuen sich trotz aller Wehmut im Zusammenhang mit Addis Abschied auf den Beginn einer neuen Ära.

 

Unser Leserreporter Dr. Christian Neu aus Bous

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de