Neuer Service der Jobcenter

Saarbrücken. Unter www.jobcenter.digital können Kunden der Jobcenter in gemeinsamer Trägerschaft der Kommunen und der Bundesagentur für Arbeit bereits seit Mai 2019 ihren Antrag auf Weiterbewilligung des Arbeitslosengeldes II online stellen oder Veränderungen ihrer persönlichen oder finanziellen Verhältnisse mitteilen.

Nun steht allen Kunden, die einen Online-Zugang zu „jobcenter digital“ haben, eine weitere Online-Dienstleistung zur Verfügung. Die „Postfachnachrichten“, die seit März 2020 sukzessive eingeführt wurden, sind ab sofort in ganz Rheinland-Pfalz und Saarland möglich. Mit Hilfe dieses neuen Services können die Kunden von zu Hause aus Nachrichten unkompliziert und sicher an ihr zuständiges Jobcenter senden bzw. elektronisch mit ihrem Jobcenter in Kontakt treten. Dabei kann es um ganz verschiedene Anliegen gehen, wie beispielsweise Fragen zu Miete und Heizkosten, zur Beantragung von Leistungen zum Lebensunterhalt oder alle weiteren Anliegen. Das Jobcenter kann ebenfalls auf elektronischem Weg antworten.

Die zur Nutzung des Onlineangebots erforderlichen Zugangsdaten können unter www.jobcenter.digital beantragt werden. Der neue Service funktioniert auch mobil über Smartphone und Tablet.red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de