Neue Wohnformen

Menningen. Der Landkreis Merzig-Wadern setzt die Reihe „Dörfer im Gespräch“ mit dem Thema „Neue Wohnformen auf dem Land“ fort. Welche Umsetzungsmodelle es gibt und wie gute Beispiele in der Praxis aussehen erfahren Interessierte am Mittwoch, 13. Juli, 17 Uhr, im Bürgerhaus Menningen.

Ortsvorsteherin Therese Schmitt (Menningen) und Ortsvorsteher Manfred Klein (Bietzen) werden das in Menningen in Entstehung befindliche generationenübergreifende Wohnprojekt vorstellen (elf barrierefreie Wohnungen in Verbindung mit einer Arztpraxis und einem Café auf genossenschaftlicher Basis.

Darüber hinaus gibt es einen Überblick zu anderen Umsetzungsmodellen.

Anmeldung: daseinsvorsorge@merzig-wadern.de. red./am

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de