(Moderne) Sklaverei und Menschenrechte

Saarbrücken. Am Sonntag, 16. Juni, ab 11 Uhr bieten mehr Wert! e.V. und zahlreiche ­Kooperationspartner eine ­Matinée rund um das Thema (Moderne) Sklaverei und Menschenrechte im Veranstaltungsraum der commune (Futterstraße 4, Saarbrücken).

Dr. ­Kiran Kamal Prasad, Menschenrechtspreisträger 2024 des AK-Shalom für Frieden und Gerechtigkeit an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, wird von Jeevika, einer Bewegung zur Überwindung von Schuldknechtschaft in Südindien, berichten. Danach wirft Tamara Enhuber aus den Bündnissen Sklavenlos! und Saarland-Verantwortung-Lieferketten einen Blick auf die aktuelle Situation und Entwicklungen in Deutschland, in der EU und weltweit. Anschließend wird mit dem Publikum diskutiert. Der Eintritt ist frei. Der Impuls von Dr. Kiran Kamal Prasad wird aus dem Englischen konsekutiv ins Deutsch übersetzt.

red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de