Mit zwei Promille unterwegs

Saarlouis. Am Sonntag, 11. Juli, 4 Uhr führte ein 19-Jährige Fahrzeugführer seinen Pkw quer über die Parkplatzmarkierungen der Stadtgartenhalle in Saarlouis und kollidierte frontal mit einem der dortigen Begrenzungssteine.

Ein Verkehrsunfallzeuge eilte umgehend zum Fahrzeug und erkundigte sich nach dem Fahrzeugführer und dessen Beifahrer. Beide blieben in Folge des Verkehrsunfalles unverletzt.

Der Verkehrsunfallzeuge nahm präventiv den Fahrzeugschlüssel bis zum Eintreffen der Polizei an sich. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme durch ein Kommando der Polizeiinspektion Saarlouis stellte sich heraus, dass der noch in der Probezeit befindliche Fahrzeugführer über den Durst getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille.

Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren aufgrund einer Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Des Weiteren wurde der Führerschein sichergestellt. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de