Mit dem Bulli durch Europa

Auf außergewöhnlichen Strecken war Peter Gebhard mit seinem VW Bus unterwegs. Foto: Peter Gebhard
Auf außergewöhnlichen Strecken war Peter Gebhard mit seinem VW Bus unterwegs. Foto: Peter Gebhard - (Bild 1 von 1)

St. Wendel. „Das große Bulli-Abenteuer Europa: Von Lissabon nach Lappland“ heißt die neue Live-Foto-Filmreportage, die der Fotograf und Reisejournalist Peter Gebhard am Donnerstag, 14. März, um 19.30 Uhr, im Saalbau St. Wendel auf Einladung der St. Wendeler Volkshochschule präsentieren wird. Der Vorverkauf für diese eindrucksvolle Bilderreise ist gestartet.

Der renommierte Fotograf Peter Gebhard (GEO, stern, National Geographic) war mit seinem kultigen Oldtimer-T1-Bulli „Erwin“ wieder auf einer spektakulären Europa-Reise unterwegs: 25 000 Kilometer legten er und sein Assistent Tobi zwischen Lissabon und Lappland zurück. Das Publikum kann sich auf eine atemberaubende Tour voller Highlights freuen: „Wir waren mit Muschelsammlern unterwegs an der schroffen Felsküste von Galizien, gerieten in Nordspanien in eine hitzeflimmernde Wüste, entdeckten einen Bulli-Oldtimer auf einem einsamen Gipfel der Pyrenäen und trafen in Ligurien auf ein Bergdorf, das eine junge Allgäuerin zu seiner Fürstin wählte“, so der Abenteurer Peter Gebhard.

Und mit vielen weiteren Eindrücken und Erlebnissen ging es weiter hoch in den Norden, bis nach Lappland. Auch einige Pannen, wie ein gerissenes Kupplungsseil in einem winzigen Pyrenäendorf, ein streikender Anlasser auf einer Schotterpiste in den Seealpen und ein blockierendes Schaltgetriebe beim Almauftrieb in den Schweizer Bergen erschwerten zeitweise die Reise.

Weitere Infos, Bilder und einen Video-Trailer zum Vortrag gibt es unter www.peter-gebhard.de

Tickets sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen und online über ticket regional erhältlich.red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de