Mit 13 Teilnehmern vertreten

Die Teilnehmer des Ju-Jutsu Vereins Perl beim Martial-Arts-Seminar in Braunshausen. Foto: Dirk Schwarz
Die Teilnehmer des Ju-Jutsu Vereins Perl beim Martial-Arts-Seminar in Braunshausen. Foto: Dirk Schwarz - (Bild 1 von 1)

Perl. In Braunshausen fand das dreitägige 9. International Saar Seminar of Martial Arts statt.Vertreten mit 13 Teilnehmern, war der Ju-Jutsu Verein Perl auch in diesem Jahr wieder einer der Vereine mit den meisten Teilnehmern vor Ort.

Dabei repräsentierten die 13 Ju-Jutsukas die Vielfalt des Perler Vereins, denn vor Ort waren einige Kinder, die auf der Kindermatte die jüngsten Teilnehmer darstellten. Zugleich waren auch einige Trainer des Vereins vor Ort, die viele neue Ideen von dem internationalen Trainingsteam des Saar Seminars und den vielfältigen Bereichen wie Goshindo, BJJ (Brazilian Jiu-Jitsu), Jiu-Jitsu, Muay Thai, FMA Single Stick, Kubodo und natürlich auch Ju-Jutsu mitnehmen konnten.

Zusätzlich waren auch noch einige Ju-Jutsukas aus dem Einsteiger- und Fortgeschrittenentraining mit dabei, welche sich das besondere Training nicht entgehen lassen wollten.

Auf drei Trainingsflächen boten internationale Trainer hochklassige Trainingseinheiten an. Nach kurzem Aufwärmen ging es zu den verschiedenen Trainingsblöcken, bei denen unter anderem Technikkombinationen im Atemi- und Wurfbereich, Hebelketten, Bodenkampf sowie der Umgang mit verschiedenen Stöcken gezeigt und erlernt wurden.

Dabei besonders interessant: Es wurden auch viele Bereiche außerhalb des normalen Ju-Jutsu-Trainings gezeigt, so bekam man einen neuen Input im Umgang mit Langstöcken, aber auch im Bereich des Bodenkampfes auf der Matte zum Thema BJJ.

Neueinstieg für Jugendliche –

Warteliste für Kinder

Für alle Einsteiger ab 13 Jahren bietet der Ju-Jutsu Verein Perl ein neues Einsteigertraining an donnerstags um 19.15 Uhr in der Turnhalle in Perl. Fragen zum Training werden gerne unter webmaster@ju-jutsu-perl.de beantwortet.

Für alle Kinder unter 13 Jahren besteht momentan ein Aufnahmestopp. Da die Nachfrage sehr groß ist, können erst ab Januar 2023 neue Kinder in das Training aufgenommen werden. Sie können sich aber bereits im Vorfeld melden, dann werden sie auf der Warteliste vermerkt.red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de