Merziger Weihnachtsprogramm

Bis zum 24. Dezember bringt der Weihnachtsmarkt Merzig zum Strahlen. Foto: Kreisstadt Merzig
Bis zum 24. Dezember bringt der Weihnachtsmarkt Merzig zum Strahlen. Foto: Kreisstadt Merzig - (Bild 1 von 1)

Merzig. Der „Merziger Weihnachtsmarkt am Stadthaus“ bildet den Auftakt der winterlichen Stadtmarketinglinie „Merzig leuchtet auf“. Bis zum 24. Dezember bieten die Betreiber Mike Puhlmann und Stefan Spangenberger in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt Merzig ein weihnachtliches Angebot, kulinarische Spezialitäten sowie ein attraktives Rahmenprogramm an.

Die Besucher erleben tolle Aufführungen von Musikvereinen aus der Region und ein tägliches Marionettentheater für die kleinen Besucher. Die seit Jahren beliebten Kinderwinter-Veranstaltungen finden an allen vier Adventsamstagen auf der Weihnachtsmarkt-Bühne statt.

An drei Sonntagen (4./11./18. Dezember) wird es in den Abendstunden eine beeindruckende Feuershow geben. An den Wochenenden, von freitags bis sonntags, sorgen regionale Künstler und Bands für eine vorweihnachtliche Stimmung.

Am Samstag, dem 10. Dezember, findet von 12 bis 15 Uhr eine Benefizaktion von Bürgermeister Marcus Hoffeld zugunsten der Merziger Tafel statt. Unterstützt wird der Verwaltungschef beim Glühweinausschank von Vertretern aus Politik und Wirtschaft.

Am 4. Adventswochenende (17./18. Dezember) wird es als besondere Attraktion eine Rutschbahn für die kleinen Besucher geben.

Der Markt endet mit der „Heilig-Morgen-Party“ am 24. Dezember! Hier wird es wieder den traditionellen Sektausschank zugunsten der Aktion „Heilig Abend allein – das muss nicht sein“ der evangelischen Kirchengemeinde Merzig geben.

Für Fragen steht das Stadtmarketing zur Verfügung unter Tel. (0 68 61) 8 53 37; stadtmarketing@merzig.de red./am

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de