Merzig möchte Füße sehen!

image-129554
Bild 1 von 1

Merzig. Viermal laufen wir im Laufe unseres Lebens um den Erdball, das sind 270 Millionen Schritte! Bundesweit findet an jedem 3. Mittwoch im Juni der "Tag des Fußes" statt. Das Organisationsteam Tag des Fußes in Merzig möchte diesen Tag nutzen, um ein besseres Bewusstsein für unsere schwerstarbeitenden Körperteile die Füße zu schaffen. Ziel ist es Kinder und Erwachsene mit Spaß für das wichtige Thema gesunde Füße nachhaltig zu begeistern. Das ist notwendig, denn unsere Füße sind für diese lange Reise nicht gerüstet! Die Fußmuskulatur gehört zu den Muskelgruppen, die oft unterentwickelt sind, wie dramatische Studienergebnisse zeigen: 98 Prozent der Kinder kommen mit gesunden Füßen zur Welt. Im Einschulalter haben nur noch 60% der Kinder gesunde Füße und nur noch 20 Prozent der Erwachsenen. Grund dafür ist vor allem ein Mangel an Bewegung, der oft schon in frühen Jahren zu Haltungsschäden führt (Kid-Check, Universität des Saarlandes).

Bereits in 2011 wurde der Tag des Fußes in Merzig von Angela Simmer, eine der beiden Macherinnen des kleinen Förderspiels, initiiert und gemeinsam mit der Orthopädieschuhmacher Meisterin Nadine Kirsch, dem kleinen Förderspiel und mit dem Verein Reiten für Kinder mit Behinderungen e.V. im Reitstall in Fitten zelebriert. Der regionale Rundfunk war vor Ort und machte gleich eine ganze Sendung aus dem Thema.

2012 wuchs das Organisationsteam um starke Partner, die das Thema Füße auf charmante und vielfältige Weise einem größeren Publikum eröffnen konnten: Bewegungskindergarten Merzig Fitten, Waldkindergarten Merzig-Besseringen, Kneipp Verein Merzig e.V., die Stadt Merzig und Firma Orthopädie Krisam. Den Besuchern wurde bereits im Kindergarten Merzig-Fitten unter der Kitaleitung von Beate Kerber ein umfangreiches Angebot an Bewegungs-, Kreativ- und Beratungsaktivitäten angeboten.

2014 bot der Neubau des zusammengeschlossenen Kindergartens Fitten-Ballern unter der Kitaleitung Beate Kerber noch mehr Raum für die inhaltliche und kreative Umsetzung des Tag des Fußes in Merzig: vielseitige Bewegungs-, Kreativ-, Beratungsaktivitäten und mehrere Fachvorträge. Diese Angebote wurden von zahlreichen Besuchern angenommen, darunter Kinder, Eltern, Senioren, externe Kindergartengruppen, Pädagogen und Passanten. Vorgestellt wurde der Tag des Fußes Merzigs 2014 im regionalen Fernsehen, sowie auf der saarlandweiten Projektbörse der LAGS.

2015 fand der Event im Waldkindergarten „Die Waldzwerge“ in Merzig-Besseringen der Sozialwerk Saar-Mosel gGmbH unter der Leitung von Lukas Martini statt. Dem Veranstaltungsort angepasst wurde das Thema auf überraschende Weise für Groß und Klein in der Natur aufbereitet und für ein offenes Publikum vielseitig angeboten. Neben dem bereits eingespielten Organisationsteam haben sich neue Partner und Unterstützer eingebracht, um für die Füße eine unvergessliche Sinnesreise durch den Wald möglich zu machen: Fußpfad, Kräuterwanderung, Spiele, Matschtreten, professionelle Beratung, Fußgymnastik mit Das kleine Fußspiel und Naturmaterialien, etc.

2016 wurde der Tag des Fußes im Kindergarten Fitten-Ballern zelebriert und die Räumlichkeiten drinnen und draußen bei schönem Wetter vielseitig und überraschend genutzt. Auch neue Partner brachten innovative Fußthemen ein. So wurden Vorträge, Fußtatoos, ein Fuß-Such-Weg, Fußakrobatik, Fußgüsse und viele weitere Aktionen mit großer Begeisterung besucht.

2017 wurde der Tag des Fußes im Kindergarten Fitten-Ballern intern mit Kinder und Eltern gefeiert. Das Programm war vielseitig und umfangreich: Barfussparcours, Fuß-Fühl-Straße, Fußübungen und Würfelspiele mit Das kleine Fußspiel, Kräuterfußbädern, Angelspielen, Mitmachtänzen und -liedern, Fußverkleidung, Fußabdrücke auf Sand mit Kleister, sowie kreatives und gesundes Backen mit Fußförmchen.

In 2018 wurde der Tag des Fußes ebenfalls genutzt, um ein größeres Bewusstsein bei Kindern und Erwachsenen für ihre Füße zu schaffen. Der Veranstalter Kindergarten Merzig Fitten-Ballern lud seine langjährigen Mitstreiter zur gemeinsamen Umsetzung ein: Waldkindergarten „Die Waldzwerge“ der Sozialwerk Saar-Mosel gGmbH in Merzig-Besseringen unter der Leitung von Lukas Martini, der Kneipp Verein Merzig e.V. und Das kleine Förderspiel.

2023 war es nach einer Zwangspause endlich wieder so weit. Am 23.06.2023 konnten im Kindergarten Merzig Fitten-Ballern dank des Engagements von Nadine Stallknecht und Team kleine & große Füße an einem vielseitigen „Tag des Fußes 2023“ Programm teilnehmen und ihren Füßen freien Lauf lassen. Das Programm wurde mit Freude und Neugierde generationsübergreifend angenommen. So konnten die Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern nach einem musikalischen Start ein großes und offenes Programm im eigenen Tempo und mit Anleitungen (Impulsideen für zu Hause) entdecken: Kreativangebote mit DIY-Farbe (preiswert & leicht zum Nachmachen für zu Hause), Fußgymnastik mit Das kleine Fußspiel, ein abwechslungsreicher Fußpfad, ein Wasser-Angel-Spiel, blütenreiche farbige und wohlriechende Fußbäder, eine geführte Phantasiereise zum Thema Füße, angeleitete Fußmassagen mit Düften, sowie Impulsvorträge zu den Themen „Gesunde Füße da stehen wir drauf“ (Kita Merzig Fitten-Ballern), „Historie des Tag des Fußes in Merzig seit 2011 – Impulse“ und „Entspannungsverfahren, im Auftrag für die Füße“ von Angela Simmer, Entspannungspädagogin. Weiterhin boten die Vorsitzende des Kneipp Vereins Frau Knaak, sowie die Mentorinnen des Kneipp Vereins Lebach e.V. Frau Schreder und Frau Fiolka-Neubauer verschiedene Fußgüsse an.

Auch in 2024 soll das Bewusstsein von Kindern und Erwachsenen mit Freude auf die Füße gelenkt werden, um sich für „ihren langen Marsch“ noch besser wappnen zu können. So kann der Lebensweg besser genossen werden! Das eingespielte Organisationsteam hat bereits erste Ideen und freut sich auf Interessierte, Netzwerkpartner und Mitwirkende, die diesen wichtigen Tag zu einem noch großartigeren Tag machen möchten.

Unsere Leserreporterin Angela Simmer aus Merzig

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de