Mehrere Anrufe falscher Polizeibeamter

Sulzbach. Im Tagesverlauf sowie am Abend des 22. September gab es im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Sulzbach insgesamt elf Fälle des Anrufes eines falschen Polizeibeamten. Die Vorgehensweise stellte sich hier im Groben so dar, dass sich der Anrufer als Polizeibeamter ausgab und man bei der Festnahme eines Täters Zettel bzw. Hinweise gefunden habe, dass der Angerufene Ziel einer weiteren Straftat sein könne. Im Nachgang wurde dann nach Vermögensgegenständen im Haus gefragt.

Ziel der Anrufer waren ausschließlich ältere Menschen. In den vorliegenden Fällen kam es zu keinerlei Vermögensschäden.red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de