Meditative Führung

Saarlouis. Der Orgelbauverein Saarlouis lädt für Samstag, 6. Juli, von 10.30 bis 12 Uhr zu einer meditativen Führung durch die Kirche St. Johannes in Saarlouis- Steinrausch ein. Dr. Claudia Wiotte-Franz, Leiterin der Ludwig Galerie Saarlouis, wird die Kirche und ihre Kunstwerke von Heinz Oliberius ­vorstellen.

Im Jahr 1982 bis 1984 wurde in dem seit 1962 aufgebauten neuen Saarlouiser Stadtteil Steinrausch die Kirche St. Johannes errichtet. Die Architektur des modernen Kirchenraumes ist ganz von den Intentionen des

2. Vatikanischen Konzils geprägt, Altar und Ambo rücken in das Zentrum, die Gemeinde versammelt sich wieder um den Tisch des Herrn.

Der Bildhauer Heinz Oliberius (1937 bis 2001) hat in der Zeit von 1964 bis 2001 an der Gestaltung von über sechzig Kirchen und Kapellen mitgewirkt. In St. Johannes, Saarlouis-Steinrausch, hat er für Altar und Ambo eine verbindende, geradezu verschmelzende Form gefunden und so den Zusammenhang von Wort und Eucharistie betont.

Heinz Oliberius schuf stets an die individuelle Architektur angepasste Werke. Dabei hatte er als Bildhauer die besondere Fähigkeit, in seiner Arbeit die unterschiedlichsten und oftmals zunächst gegensätzlich erscheinenden Formelemente zu einer harmonischen Einheit zusammenzufügen.

Die Ausführungen von Claudia Dr. Wiotte-Franz zu Architektur und den Kunstwerken von Heinz Oliberius werden musikalisch umrahmt. Meditative geistliche Musikbeiträge von Dr. Thomas Albrecht aus Heusweiler (Gitarrenspiel).

Weitere Veranstaltungshinweise unter www.orgelbauverein-saarlouis.de.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen. Anmeldung unter info@orgelbauverein-saarlouis.de erbeten. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de