Malteser Demenzhilfe

St. Ingbert. Die Malteser in St. Ingbert suchen neue Ehrenamtliche zur Verstärkung ihrer Demenzhilfe. Am Freitag, 5. März, startet der Vorbereitungskurs für künftige Helfer als Online-Kurs. Einige Plätze sind noch frei und Anmeldungen möglich. Die Malteser Demenzbegleiter betreuen betroffene Senioren und entlasten damit pflegende Angehörige, die in Corona-Zeiten vor besonderen Herausforderungen stehen.

Online-Vorbereitungskurs

Die Betreuung findet normalerweise stundenweise und ganz individuell im häuslichen Umfeld des Erkrankten, sowie in der Betreuungsgruppe „Café Malta“ und im Kreiskrankenhaus St. Ingbert statt.

„Durch die Hygienemaßnahmen sieht die Begleitung von Menschen mit Demenz derzeit etwas anders aus. Die Schulung bereitet in 30 Zeitstunden auf die jetzige Situation und ebenso auf die regulären Aufgaben als Demenzbegleiter vor“, erklärt Sabine Gebhardt, Leiterin des Demenzdienstes in St. Ingbert.

Die Kurse finden zumeist in den Abendstunden und am Wochenende statt.

Für Rückfragen und Anmeldung steht Sabine Gebhardt, Tel. (01 75) 9 32 95 58, E-Mail sabine.gebhardt@malteser.org zur Verfügung. red./jj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de