Madeline Juno begeisterte junges Publikum

image-171937
Bild 1 von 1

Saarbrücken. Madeline Juno begrüßte etwa 600 überwiegend junge weibliche Fans in der Garage Saarbrücken zum „intimsten Konzert“ ihrer Tour. Nach den ersten Liedern wurden ihr bereits Blumen und ein großes handgeschriebenes Plakat aus der ersten Reihe überreicht.

Zehn Jahre nach Ihrem ersten Auftritt in Saarbrücken (im Rahmen der Konzertreihe „Die jungen Wilden“) stellte die 28-Jährige aus dem Schwarzwald ihr neues Album „Nur zu Besuch“ vor. Sie erzählte, dass sie am Nachmittag Saarbrücken mit dem E-Scooter erkundete und ihr die Stadt gut gefallen habe. Da man weiß, dass Madeline Juno authentisch ist und sich gibt, wie sie ist, nahmen die Fans ihr dies auch ab. Im Laufe des Abends erzählte die Sängerin Geschichten mit poppigen und lauten Songs, unterstützt von ihrer gut besetzten Band oder auch mit Akustikversionen in leisen Tönen. Sie schaffte es, knapp zwei Stunden lang ihr Publikum zu begeistern. Neben den neuen Titeln präsentierte die Sängerin aber auch bekannte Songs wie „Grund genug“, „99 Probleme“ oder „Waldbrand“. Und dass auch eine Sängerin nur ein Mensch ist, zeigte sich bei einem Liedwunsch aus dem Publikum: Vom Titel „Drei Worte“ aus dem Jahr 2017 kannte die Sängerin den Text nicht mehr und ließ sich den Titel auf dem Handy eines Fans vorspielen, bevor sie den Refrain des Liedes sang. Dies ließ die Sympathie des Publikums für Madeline Juno weiter ansteigen und am Ende des Abends hatte sie die Herzen des Publikums erobert.Text/Foto: Michael Dorscheid

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de