Literarisch- kulinarisch

Pirmasens. Kreativität lässt sich nicht stoppen – auch nicht in Zeiten der Corona-Pandemie. Damit die Verbindung zwischen Künstlern und Publikum nicht abreißt, startet die Siebenhügelstadt einen eigenen YouTube-Kanal „Pirmasens LIVE“. Getreu dem Motto „Mach Dein Wohnzimmer zur Festhalle“ sind Lesungen, Konzerte und Kabarett-Abende geplant. Die Veranstaltungen werden live übertragen.

Am Sonntag, 28. März, darf sich das Publikum auf eine kulinarisch-literarische Reise freuen. Die populäre Schauspielerin und zweifache Grimme-Preisträgerin Barbara Auer und Autor Christian Maintz bitten in der Festhalle zu Tisch. Die beiden Gäste lesen humoristische Texte über zwei sehr grundlegende irdische Bedürfnisse: das Essen und das Trinken. Auch die Liebe kommt dabei nicht zu kurz, denn die geht bekanntlich durch den Magen. Sie singen vom Knödel, preisen Müsli und Rosenkohl, Kartoffeln und Lauch, Fisch und Fleisch, Bier und Slibowitz. Das Duo macht ein Picknick, erzählt vom Einkaufsblues, lobt das Mittagessen und geht in den Kräutergarten – und rezitiert Dichter wie Heinrich Heine, Wilhelm Busch, Joachim Ringelnatz, Masche Kaléko und viele andere. Der Abend basiert größtenteils auf die von Christian Maintz herausgegebene Anthologie „Vom Knödel wollen wir singen“, die im Verlag Antje Kunstmann erschienen ist. Das Programm zeigt, dass die deutsche Literatur entgegen ihrem Ruf durchaus keine humorfreie Zone ist. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der virtuelle Besuch in der Pirmasenser Festhalle via www.pirmasens.de/live ist kostenfrei. Spenden zur Unterstützung der Kultur werden gerne entgegengenommen. Bankverbindung: Stadtverwaltung Pirmasens, DE80 5425 0010 0000 0000 59, Verwendungszweck: Kultur. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de