Lions Saarschleife in Losheim

Losheim am See. Das Konzert und der anschließende Neujahrsempfang, beides in der Losheimer Eisenbahnhalle  geplant, wären ein Gewinn für alle Beteiligten gewesen:    Das Jugendorchester  unter Leitung von Karin Olivieri hätte sein  Können einem breiten Publikum unter Beweis stellen können. Der Lions Club Saarschleife als Gastgeber hätte mit einem interessanten Treffen aufwarten können. Und für das  Projekt Ninos en Armonia, das in Argentinien sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche hilft, hätte es mit Sicherheit reichlich Spenden  gegeben. Aber die Corona-Krise  vereitelte die Benefizveranstaltungen.

Dennoch wollten die Löwen aus Orscholz nach Darstellung ihres Präsidenten Frank Kiefer  einen Obolus  für das Projekt leisten, das benachteiligten Kindern und Jugendlichen hilft.  500 Euro erhielt die Organisation, die dafür sorgt, dass Jungen und Mädchen „ein Musikinstrument erlernen und in den Orchestern Zusammenhalt einüben, bei Auftritten  Erfolge feiern  und  Bestätigung erleben, beschreiben die beiden Gründerinnen Suky Perez und Ulrike Fleming die Arbeit ihrer Organisation.  Ihre Schützlinge hätten   die Chance, das eigene Potential zu entdecken und zu entfalten und Wertschätzung und Gemeinschaft zu erfahren. Durch diesen Rückhalt gestärkt,  sind sie  nach Ansicht der beiden Frauen weniger anfällig für die Gefährdungen.  Als Beispiele nennen sie Drogen, Gewalt oder Prostitution. Auch die Eltern würden einbezogen und ermutigt, neue Möglichkeiten für ihre Kinder und sich selbst zu entdecken und sich solidarisch für eine bessere Zukunft einzusetzen.

Seit Jahren engagiert sich Olivieri, die  seit langem in Deutschland lebt, den Verein Ninos en Armonia, berichtet der Lions-Präsident.  Demnach hat sie  vor kurzem  ein Buch mit einer CD herausgebracht. Sein Titel: Ton um Ton – im Licht.  17 Klavierstücke wurden eingespielt  und zu jedem Stück hat  die Pianistin ein Bild, Gedichte oder Zitate ausgesucht. Im Buch gibt es einen QR-Code, um die komplette CD als mp3 zu downloaden. Die Gemeinde Losheim unterstützt den Verein durch den Kauf von zehn Büchern.

„Wir hoffen, dass wir das Konzert im Sommer nachholen können“, sagt Frank Kiefer. er kündigte an, den Erlös aus den Spenden und dem Eintritt dem Verein aus Südamerika zur Verfügung zu stellen. Ob in der Heimat  oder  anderen Ländern rund um den Globus: Nach seiner Darstellung helfen Lions, wo es nötig sei.  Dazu zählte er  das Blindentastmodell an der Cloef, die Unterstützung der Aktion „Ein Herz für Jana“ oder  die Aktion Lichtblicke für Kinder.

 Der Link zu dem Hilfsverein Ninos en Armonia:

la-armonia.org/about/

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de