Liebe auf die Spur kommen

In der Jugendkirche eli.ja in Saarbrücken sind mehrere Stationen aufgebaut. Foto: Rebecca Benahmed
In der Jugendkirche eli.ja in Saarbrücken sind mehrere Stationen aufgebaut. Foto: Rebecca Benahmed - (Bild 1 von 1)

Saarbrücken. Blumen, Pralinen, Abendessen bei Kerzenschein – so gestalten viele Paare traditionell den Valentinstag. Sich an diesem Tag als Paar intensiver kennenzulernen, dazu lädt die Kirche der Jugend eli.ja in Saarbrücken bei einem „Paarcours“ ein.

Alle Paare – ob verliebt, verlobt oder verheiratet – können vom 12. bis 14. Februar bei einem Stationengang durch die Kirche auf kreative und spielerische Art ins Gespräch kommen, sich an gemeinsame Momente erinnern und so ihrer Liebe auf die Spur kommen. „In der Kirche sind insgesamt 15 Stationen aufgebaut – neben Stationen wie einem Paarquiz oder Paarexperimenten, bei denen die Paare mit einem Tandem durch die Kirche fahren, gibt es ruhige und spirituelle Stationen, wo die Paare eine Kerze anzünden“, erläutert Gemeindereferentin Rebecca Benahmed.

„Was war euer besonderer Moment?“, „Erinnert ihr euch noch an euren ersten Kuss?“ oder „Was war das Süßeste, das Du je für mich getan hast?“ – das sind drei von vielen Fragen an der ersten Station, die die Teilnehmer zunächst alleine für sich beantworten müssen, bevor sie an der nächsten Station ihre Gedanken miteinander austauschen.

Das Angebot richtet sich an Paare jeden Alters. In den vergangenen Jahren seien viele Studierende, aber auch Oberstufenschülerinnen und -schüler gekommen, sagt die Gemeindereferentin.

„Auch verheiratete Paare nehmen am Paarcours teil, um in Beziehung zueinander zu bleiben. Wann nimmt man sich schon mal die Zeit, sich solche Frage zu beantworten? Das geht im Alltag oft unter“, findet

Benahmed.

Coronabedingt ist eine vorherige Anmeldung notwendig, während des Stationengangs müssen Masken getragen werden. Der Ablauf ist so organisiert, dass sich die Paare nicht begegnen. „Sollten sich mehr Paare melden, als wir vom zeitlichen Ablauf her an Plätzen zur Verfügung haben, können wir den Paarcours auch noch in der Woche nach dem Valentinstag aufgebaut lassen“, sagt Benahmed. So könne jedem Paar die Teilnahme ermöglicht werden.

Am Sonntag, 14. Februar, sind um 18.15 Uhr alle Paare zum Gottesdienst mit Paar-Segnung eingeladen.

Anmeldung unter eli.ja@bgv-trier.de. Die Termine: Freitag, 12. Februar: 15 bis 20 Uhr; Samstag, 13. Februar, 14 bis 18.30 Uhr; Sonntag, 14. Februar, 14 bis 16.30 Uhr.red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de