Langeweile muss nicht sein

Saarbrücken. Damit in den Osterferien keine Langeweile aufkommt, bietet die „junge vhs“ der Volkshochschule Regionalverband Saarbrücken in Kooperation mit dem Jugendamt des Regionalverbandes und weiteren Partnern ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche an.

So stehen die beliebten Computer-Angebote rund ums Tastschreiben und Programmieren in diesen Ferien wieder auf dem Programm. Ob besonders schnelle Finger auf der Tastatur oder erste Einblicke ins „Coding für junge Hacker“ – hier finden Kinder und Jugendliche sicher das richtige Angebot. Wer gerne Comics zeichnet, der kann sich in zwei Workshops ausprobieren. Kinder ab sechs Jahren können sich in der Kunst des Mosaiks kreativ betätigen oder mit dem saarländischen Magier Marco Lauer eine Reise ins Reich der „Kartenmagie“ unternehmen.

Ein fantastischer Einstieg in die Welt des Tanzes erwartet Kinder zwischen drei und elf Jahren in den Schnupperkursen „Kreativer Kindertanz“. Ein besonderes Naturerlebnis hingegen bietet der Besuch bei den Tieren auf dem Gnadenhof oder der Frühlingsspaziergang mit Eseln.

Die Journalistin Susan Zare bietet für Jugendliche einen Workshop rund um das Thema Moderation und Radiowelt an. Und wer wissen möchte, wie Nachrichten gemacht werden, erfährt im Workshop mit der Redakteurin Meike Stein allerhand Wissenswertes.

Alle Angebote sind nachzulesen unter www.vhs-saarbruecken.de. Weitere Infos auch bei der Service-Nummer der vhs unter (0681) 506-43 43.red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de