Landesbeste am BBZ Hochwald geehrt

Stellvertretend für alle erfolgreichen Azubis ehrte die Schulleiterin Simone Göttert-Schwinn (rechts) die Landesbeste im Ausbildungsberuf Maschinen und Anlagenführer Alenka Eiden am BBZ Hochwald. Foto: Schule / W.Quintes
Stellvertretend für alle erfolgreichen Azubis ehrte die Schulleiterin Simone Göttert-Schwinn (rechts) die Landesbeste im Ausbildungsberuf Maschinen und Anlagenführer Alenka Eiden am BBZ Hochwald. Foto: Schule / W.Quintes - (Bild 1 von 1)

Nunkirchen. Das Berufsbildungszentrum Hochwald freut sich, dass auch im aktuellen Corona-Schuljahr 20/21 mehrere seiner Auszubildenden auf Landesebene beste Prüfungsergebnisse erzielt haben. Stellvertretend für alle erfolgreichen Azubis ehrte BBZ Schulleiterin Simone Göttert-Schwinn die Landesbeste im Ausbildungsberuf Maschinen und Anlagenführer Alenka Eiden.

Bei der IHK Prüfung hat sich die junge Frau in Praxis und Theorie gegen eine Vielzahl männlicher Kollegen durchgesetzt. Der Erfolg basiert auf den fundierten Ausbildungen Ausbildungsbetrieb (CQLT SaarGummi Deutschland GmbH) und im Nunkircher Berufsbildungszentrum Hochwald.

Göttert-Schwinn betonte, dass die enge Zusammenarbeit, die das BBZ Hochwald seit Jahren mit den Ausbildungsbetrieben der Umgebung unterhält, von entscheidender Bedeutung für den beruflichen Erfolg sei: „Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer des BBZ Hochwald sehen den Schwerpunkt ihrer Unterrichtstätigkeit darin, alle Auszubildenden unabhängig des Ausbildungsbetriebes und immer mit Blick auf die individuellen Vorkenntnisse optimal zu unterrichten“.

Das Berufsbildungszentrum Hochwald verfüge über eine optimale Ausstattung mit Funktionsräumen auf technisch-neuestem Stand: „Wir wollen unsere Auszubildenden für die Zukunft sicher machen und ihnen Handlungskompetenzen für ihren weiteren beruflichen Lebensweg mitgeben.“

Dies gelte natürlich auch bezogen auf den Unterricht der Vollzeitschüler.

Schulleiterin Göttert-Schwinn dankte bei der von Alenka Eiden insbesondere ihrer Kollegin Klauck-Rübel, betreuende Fach- und Klassenlehrerin der Maschinen- und Anlagenführer.

Eiden, die im nächsten Schritt die Weiterbildung zur Industriemeisterin plant, wünschte sie alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg. Der Förderverein des BBZ Hochwald schloss sich den Wünschen an und ließ der Landesbesten eine Glückwunsch-Gutschrift zukommen.

Die Feier mit allen Landessiegern des BBZ Hochwald ist wegen der Corona-Beschränkungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. red./am

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de