Krippe auf dem Dorfplatz

Die XXL-Krippe auf dem Dorfplatz Gresaubach. Foto: Gerdi Michels
Die XXL-Krippe auf dem Dorfplatz Gresaubach. Foto: Gerdi Michels - (Bild 1 von 1)

Gresaubach. Mitglieder einer ehrenamtlichen Gruppe haben eine XXL-Krippe gebaut und auf dem Gresaubacher Dorfplatz aufgestellt. Dazu gehört ein 6,50 Meter langer, sowie 2,70 Meter breiter mit Stroh bedeckter Holzstall sowie entsprechende lebensechte Krippenfiguren. Es wird dabei die Weihnachtsgeschichte mit der Geburt Jesu nachgestellt.

Die Krippe kann bis zum Dreikönigstag am 6. Januar täglich bis um 23 Uhr besichtigt werden. Besonders für Eltern mit Kinder soll es ein Anziehungspunkt sein. Dazu soll das Gemeinschaftsleben gefördert werden. Auch hier wurden von den fünf Helfern unzählige Stunden in Planung sowie Aufstellung gesteckt.

Die Figuren der Krippe bestehend aus Maria, Josef und dem Jesus-Kind, einem Hirten, drei Königen sowie einem Esel, Ochsen und mehreren Schafen wurden in Brandenburg gekauft.

Finanziell wurde das Projekt auch gefördert durch die Agentur „Ländlicher Raum“ bei Ministerium für Umwelt mit ca. 3 000 Euro. Die Agentur fördert auf Antrag Maßnahmen zum Erhalt und Ausbau des dörflichen Lebens.

Auch in den kommenden Jahren soll die XXL-Krippe in der Vorweihnachtszeit auf dem Gresaubacher Dorfplatz zu sehen sein. Dazu kommen ­vielleicht auch in diesem Jahr noch kleine musikalische Einlagen des Musikvereins sowie (wenn möglich) kleinere Be­wirtungen.

Die Idee, diese Krippe zu bauen kam zwei Gresaubachern ­während einer gemeinsamen Wanderung. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de