Kostenloser Lastenradverleih der VHS

image-25105
Bild 1 von 1

St. Ingbert. Seit knapp drei Jahren sind die Mitarbeiter der Biosphären-VHS mit ihrem Lastenfahrrad im Stadtgebiet von St. Ingbert unterwegs. Die Biosphären-VHS stellt nun das Lastenfahrrad auch Bürgern ab 18 Jahren zur kostenlosen Ausleihe bereit. „Lastenfahrräder eignen sich gut für den Transport alltäglicher Lasten und sind vor allem auf kurzen Strecken eine echte Alternative zum PKW“, fassen Marika Flierl und Frank Ehrmantraut (Foto, r.) von der Biosphären-VHS die Vorteile des Lastenfahrrads zusammen. Wer Interesse hat, die Vorteile eines Lastenrades selbst „zu erfahren“, kann sich das Lastenfahrrad der VHS kostenlos für den Testbetrieb ausleihen. In Zusammenarbeit mit dem städtischen Mobilitätsmanager Dennis Becker (l.) wurde ein Leihvertrag ausgearbeitet, der die Spielregeln für die Ausleihe zusammenfasst. Die Organisation und die Abwicklung des Verleihs laufen über die Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71. Mitzubringen sind ein Lichtbildausweis und ein Nachweis über eine Haftpflichtversicherung. Da das Lastenfahrrad auch weiterhin durch die VHS selbst genutzt wird, ist eine Verfügbarkeitsanfrage bei Frank Ehrmantraut ratsam. Eine Ausleihe über mehrere Tage ist nicht möglich. Das Lastenrad ist ein E-Bike mit acht Gängen sowie Automatikschaltung und ist 2,40 Meter lang. Seitens der VHS erfolgt eine kleine Einführung in die Bedienung. Das saarländische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr fördert die Anschaffung von Lastenpedelecs und Lastenfahrrädern mit bis zu 50 Prozent bis zu einer maximalen Fördersumme von 2 000 Euro. Sowohl Privatpersonen, Unternehmen als auch Vereine können diese Förderung beantragen. Kontakt: Frank Ehrmantraut, Tel. (0 68 94) 13-726, E-Mail vhs@st-ingbert.de; Dennis Becker, Tel. (0 68 94) 13-346, E-Mail dbecker@st-ingbert.de red./jj / Foto. Faragone

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de