Konkret digital

Gisingen. Struktur, Linie, Farbe und Perspektive – im Haus Saargau sind zur Zeit digital am Computer entwickelte Kunstwerke zu sehen. Unter dem Titel „Konkret Digital“ präsentiert Hans Jürgen Ospelt seine effektvollen Werke.

Sie entstehen anstelle des Pinsels mit der Maus und werden nach Fertigstellung mithilfe eines großformatigen Farbdruckers auf Leinwand übertragen. Also dennoch Handarbeit, denn viele Mausklicke sind nötig, teilweise über mehrere Wochen hinweg, um die künstlerischen Ideen und Gedanken adäquat umzusetzen.

Seit 2003 künstlerisch tätig, lebt und arbeitet der Diplom-Grafik-Designer als freischaffender Künstler in Riegelsberg. Seine Arbeiten beruhen zumeist auf mathematisch-geometrischen Grundlagen, wobei die Konzentration auf dem Zusammenspiel von Form und Farbe liegt. Die dabei entstehenden Kompositionen leben von ihrem Rhythmus, ihrer Verdichtung und der Dynamik verschiedener Reihungen. So entsteht eine Bildsprache, die von Licht- und Farbverläufen geprägt ist, von Ruhe und Bewegung sowie von scheinbarer Dreidimensionalität.

Die sich bietenden Gestaltungsmöglichkeiten sind schier endlos, wobei der Künstler der Frage folgt, was passiert, wenn sich ein oder mehrere Parameter in einer festgelegten Ordnung verändern. Durch Drehung, Verschiebung, Vergrößerung oder Verkleinerung, Überlagerung, Reihung und Farbveränderungen entstehen immer neue, spannende Kompositionen.

Die Ausstellung ist bis Sonntag, den 29. August, im Haus Saargau zu sehen.

Der Eintritt ist frei. Haus Saargau ist geöffnet montags bis mittwochs, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr sowie donnerstags und freitags von 10 bis 12 Uhr. Für Gäste steht der Wanderparkplatz Gisingen in direkter Nähe zum Parken zur Verfügung. Der Besuch des Haus Saargau ist ohne Testpflicht und Zeitfenster möglich. Im Museum muss ein medizinischer Mund-Nasenschutz getragen werden und es gilt eine Erfassung der Besucher zur Sicherstellung der Kontaktnachverfolgung. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de