Kasper und seine Freunde

Perl. Der Puppenpalast gastiert am Mittwoch, dem 29. September, um 16 Uhr, im Katholischen Vereinshaus in Perl. Die Vorstellung findet unter den aktuellen Hygienebedingungen statt. Kinder brauchen keinen Mundschutz (3G-Regel).

In diesem Jahr erleben der Kasper und seine Freunde wieder neue spannende Abenteuer im Märchenwald. Rumpelstilzchen in neuer Inszenierung mit neuen farbenprächtigen Kulissen und Lichteffekten trifft auf den Kasper. Das Krokodil und Carlos der Rabe sind ebenfalls mit dabei.

Das Märchen wird in fünf Akten aufgeführt und ist geeignet für Kinder ab zwei Jahren. Die Spieldauer beträgt etwa eine Stunde.

Der Puppenpalast ist bekannt für seine farbenfrohen Kulissen und die außergewöhnliche Bühne in Form einer alten Ritterburg. Sie gehört zu den größten reisenden Puppenbühnen Deutschlands.

Tickets gibt es an der Tageskasse vor Ort. Ermäßigungsgutscheine liegen nach Angaben des Veranstalters in den Kindergärten aus.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de