Karfreitagsmarkt

Bouzonville. Die Stadt Bouzonville lädt alle Bürger der Nachbarregionen herzlich ein, den Karfreitagsmarkt am 15. April, zu besuchen.

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause ist die beidseitige Freude in unserer Grenzregion groß, dass der Markt in diesem Jahr wieder stattfinden wird.

Mit Hunderten Markthändlern und den verschiedensten Produkten gehört er zu den größten Märkten in der Saar-Lor-Lux-Region. Die gesamte Innenstadt von Bouzonville verwandelt sich an diesem Tag unter regem Markttreiben zu einem ganz besonderen Ort.

Für das leibliche Wohl sorgt die Vielfalt des kulinarischen Angebots an Essens- und Getränkeständen.

„Wir sind sehr froh, dass wir als Partnergemeinde von Bouzonville dieses einzigartige Event mit unterstützen können. Der Karfreitagsmarkt ist einer der vielen wichtigen Events, die die Deutsch-Französische Freundschaft stärken und immer wieder aufleben lässt. Gerade für uns als Grenzgemeinde bin ich sehr froh, dass der Markt in diesem Jahr wieder stattfinden kann“, so Bürgermeister Joshua Pawlak.

Wie auch in den vergangenen Jahren darf man sich auf das jährlich einmalige Highlight freuen: Die Sonderzüge auf der Niedtalstrecke, die an diesem Tag Dillingen mit Bouzonville direkt verbinden. Die Züge lassen sich mit einem Saar-VV Tagesticket nutzen, welches an allen bekannten Vorverkaufsstellen und in den Sonderzügen erhältlich ist.

Endhaltepunkt für die Buchung ist Niedaltdorf. So lässt sich eine stressfreie Anreise und ein spannender Tag mit französischem Flair bei unseren Freunden und Nachbarn genießen.

red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de