Karate-Zentrum-Saarlouis e. V.

Saarlouis. Saarlouis Das Sportjahr haben sich die Vereinsmitglieder des Karate-Zentrums-Saarlouis e. V. eigentlich anders vorgestellt – doch pandemiebedingt hatte sich auch der erneute Trainingsauftakt nach dem zweiten Lockdown im Jahre 2021 verzögert. Die treuen aktiven und inaktiven Mitglieder haben in den letzten zwei Jahren tapfer durchgehalten und immer gehofft, dass wieder Normalität eintritt. „Es hat uns sehr gut gefallen, dass wir wieder ,vor Ort‘ sein dürfen“, meldeten sich die Aktiven zurück, natürlich unter den jeweils geltenden Corona-Auflagen.

Getreu dem langjährigen Motto des Vereins, „Mit trainieren - Mitglied werden“ geht es nun ins Frühjahr 2022. Das Karate-Zentrum-Saarlouis e. V. sucht ab Anfang April dieses Jahres außerdem neue Sportfreunde, die das Training zweimal wöchentlich absolvieren wollen. Der Verein freut sich auf alle Jugendliche und junge Erwachsene. Aufgrund seiner vielseitigen Anforderungen an Körper und Geist, eignet sich Karate ideal als Ausgleich zu den Anforderungen des Alltags: Der Karateka trainiert Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit.

Das Training findet montags und donnerstags in der Max-Planck-Halle in Saarlouis statt, von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr. Informationen gibt’s vor Ort oder unter 015209851046.

Unser Leserreporter Markus Comtesse aus Saarlouis

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de