Jugendarbeit sichert Nachwuchs

image-39078
Übernahme aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Feuerwehrdienst. Foto: Stadt - (Bild 1 von 2)
Übernahme aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Feuerwehrdienst. Foto: Stadt
Übernahme aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Feuerwehrdienst. Foto: Stadt - (Bild 2 von 2)

Püttlingen. Auch in diesem Jahr konnten die Ehrungen, Beförderungen und die Übernahme in die Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr aufgrund der Corona-Pandemie nur innerhalb einer kleinen Feier durchgeführt werden.

Dazu hatte Bürgermeisterin Denise Klein die Feuerwehrangehörigen in die Kyllberghalle ­eingeladen. „In den vergangenen Monaten konnte man wieder einmal sehen, wie wichtig das Ehrenamt ist und was die Angehörigen, nicht nur die der Feuerwehr, für die Allgemeinheit im Rahmen der Flutkatastrophe geleistet haben. Dafür ein großes Dankeschön allen ehrenamtlich Tätigen“, betonte Klein.

Beförderungen

In diesem Jahr konnten wieder acht Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr in die Reihen der aktiven Feuerwehrangehörigen übernommen werden. Hier macht sich die sehr gute Jugendarbeit in den Löschbezirken bezahlt und sichert so den Feuerwehrnachwuchs.

Aus der Jugendfeuerwehr übernommen wurden Natalija Demiri, Nico Pabst, Nicolas Schonard und Dominik Serf (alle Löschbezirk Püttlingen), Alexander Beck, Emily Diehl, Oliver Konrath und Nina Prinz (alle Löschbezirk Köllerbach). Sie konnten die Ernennungsurkunde zur Feuerwehrfrauanwärterin / zum Feuerwehrmannanwärter entgegennehmen.

Den Dienstgrad Feuerwehrfrau / Feuerwehrmann dürfen ab sofort Nadine Brück, Joscha Finkler, Edwin Funk, Yannick Hertwig, und Julia Wróblewski (alle Löschbezirk Püttlingen), Fabio Breinig, Kevin Dufter, Dominic Fahs, Lena-Christine Jost, Santina Rau und Elias Weber (Löschbezirk Köllerbach) sowie Mirko Neuschwander (Löschbezirk Herchenbach) tragen.

Zum Oberfeuerwehrmann wurde Jan-Niclas Timm und zu Hauptfeuerwehrmännern wurden Nico Braun und Christian Jungmann befördert. Neuer Oberlöschmeister ist Markus Simoni. Über die Beförderung zum Brandmeister konnte sich Christian Serf freuen.

Ehrungen

Eine Dankesurkunde und ein Uhrgeschenk für 20-jährige Mitgliedschaft erhielten Laura Bischoff und Max Müller vom Löschbezirk Püttlingen sowie Markus Weisgerber vom Löschbezirk Köllerbach.

Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielt Patrick Zell aus Köllerbach das bronzene Feuerwehrehrenzeichen.

Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden Michael Boßmann, Christian Serf, Sven Meiser und Uwe Welsch vom Löschbezirk Püttlingen und Karsten Mayer vom Löschbezirk Köllerbach ­geehrt.

Das goldene Feuerwehrehrenzeichen am Bande wurde an Josef Beck, Hartmut Gras und Thomas Prinz (alle Löschbezirk Köllerbach) sowie an Thomas Folz vom Löschbezirk Herchenbach verliehen.

Auszeichnungen

Für eine 40-jährige Mitgliedschaft wurden Armin Ackermann vom Löschbezirk Herchenbach sowie Jürgen Schmidt und Harald Ströhle (beide Löschbezirk Püttlingen) geehrt. Für 50 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr wurden Günther und Michael Müller vom Löschbezirk Püttlingen ausgezeichnet. Auf 60 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit kann Manfred Schmidt vom Löschbezirk Püttlingen zurückblicken.

Im Anschluss an die Ehrungen wurden noch Verabschiedungen in die Alterswehr vorgenommen. Für ihre langjährigen Dienste wurden Hauptfeuerwehrmann Armin Ackermann und Oberlöschmeister Thomas Folz mit der Stadtmedaille und einer Urkunde ausgezeichnet und aus dem aktiven Feuerwehrdienst verabschiedet. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de