Jürgen Teufel gewinnt Gedächtnisturnier

image-41226
Bild 1 von 1

Erbach. Der Schachverein Homburg-Erbach hat zu Ehren seines verstorbenen Vereinsmitgliedes und langjährigen Vereinsvorsitzenden Heinz Klein, im Haus der Begegnung zum dritten Mal ein Gedächtnisturnier ausgerichtet. Am Turnier nahmen zwölf Spieler teil. Es wurden sechs Runden nach dem Schnellschach-Modus gespielt, bei dem jeder Spieler 15 Minuten Bedenkzeit pro Partie erhielt. Bis zur letzten Runde war der Turnierausgang völlig offen. Am Ende hatten zwei Spieler die gleiche Punktzahl erkämpft. Deswegen musste die „Feinwertung“ hinzugezogen werden. Mit 4,5 Punkten aus 6 möglichen gewann Jürgen Teufel (Foto, M.) das Turnier. Michael Wilbert (l.) belegte mit ebenfalls 4,5 Punkten den zweiten Platz. Auch bei der Entscheidung um den dritten Platz musste die Feinwertung zu Rande gezogen werden. Hier hatte Dieter Heuchert (r.) die Nase vorne und wurde somit dritter mit 4 Punkten. Thomas Bormann wurde punktgleich Vierter. red./jj / Foto: privat

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de