Jubiläum der Feuerwehr-Wettkampfgruppe

Sitzend von links: Marc Theobald, Alexander Ory, Peter Bickelmann, Rainer Eichenwald, Markus Schroeder. Stehend von links: Vizepräsident des LFV Claus Kürsteiner, Fachabteilungsleiter Wettbewerbe Patrick Laval, Dennis Zengerle, Raoul 
Duchene, Matthias Hofmann, Nele Ptack, Lukas Heib, Felix Ptack, Leon Steinfels, Markus Jungfleisch, Wolfram Barthel, Michael Endres. Nicht auf dem Foto sind Torsten Assmus und Thomas Leimgruber. Foto: Feuerwehr
Sitzend von links: Marc Theobald, Alexander Ory, Peter Bickelmann, Rainer Eichenwald, Markus Schroeder. Stehend von links: Vizepräsident des LFV Claus Kürsteiner, Fachabteilungsleiter Wettbewerbe Patrick Laval, Dennis Zengerle, Raoul Duchene, Matthias Hofmann, Nele Ptack, Lukas Heib, Felix Ptack, Leon Steinfels, Markus Jungfleisch, Wolfram Barthel, Michael Endres. Nicht auf dem Foto sind Torsten Assmus und Thomas Leimgruber. Foto: Feuerwehr - (Bild 1 von 1)

Völklingen. 2023 feiert die Völklinger Wettkampfgruppe ihr 25-jähriges Jubiläum. Damit ist die Gruppe selbst mittlerweile älter als ein Großteil ihrer jungen Mitglieder. Grund genug, bei der diesjährigen Abschlussfeier ein Fazit der letzten Jahre zu ziehen.

So konnte der Leiter der Wettkampfgruppe, Rainer Eichenwald, mit beeindruckenden Zahlen aufwarten. Seit der Gründung im Jahre 1998 konnten bislang über 100 Leistungsabzeichen errungen werden, davon 63 Mal Bronze, 27 Mal Silber und 12 Mal Gold. In der Wertungsklasse B („die Alten“) konnten die Völklinger in dieser Zeit siebenmal Saarlandmeister werden, in der Wertungsklasse A („die Jungen“) zweimal.

Dabei waren die Mitglieder der Wettkampfgruppe sowohl deutschland-, als auch europaweit unterwegs. Neben Wettkämpfen in allen Teilen Deutschlands waren sie auch in Frankreich, Österreich, Luxemburg und Südtirol erfolgreich. Höhepunkte sind bislang mehrere Teilnahmen bei den deutschen Feuerwehrmeisterschaften (zuletzt 2022 in Mühlhausen / Thüringen) sowie die Teilnahme am österreichischen Bundeswettbewerb 2016 in Kapfenberg.

Diese Serie wollen die Wettkämpfer auch in der 25. Wettkampfsaison fortsetzen. Dabei ist der Zusammenhalt innerhalb der Gruppe in dieser Zeit immer mehr gewachsen und dies auch über die Grenzen der einzelnen Gemeinden und Landkreise hinweg.

So zählt die Wettkampfgruppe Völklingen aktuell 25 Mitglieder aus mehreren Feuerwehren des Saarlandes, neben der FF Völklingen (LB Ludweiler) auch aus der FF Saarbrücken (LBs Bischmisheim, Gersweiler und St. Johann) und der FF Wadgassen (LB Differten).

Daher geht es auch 2023 gemäß dem selbst gewählten Motto der Wettkampfgruppe erfolgreich weiter: „Wir kämpfen zusammen, wir siegen mit Stolz, wir verlieren mit Respekt, aber wir geben niemals auf!“red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de