Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Das märchenhafte Musical nach dem Roman von Michael Ende kommt nach Merzig. Foto: Veranstalter
Das märchenhafte Musical nach dem Roman von Michael Ende kommt nach Merzig. Foto: Veranstalter - (Bild 1 von 1)

Merzig. Jeder kennt Michael Endes liebevolle, spannende Geschichte von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer, den sympathischen Bewohnern der Insel Lummerland, die von König Alfons dem Viertel-vor-Zwölften regiert wird.

Die „Augsburger Puppenkiste“ verhalf mit ihrer zauberhaften Inszenierung diesem Kinderbuchklassiker zur Unsterblichkeit. Großer Beliebtheit erfreut sich seit mehr als 20 Jahren auch die Musical-Version dieser wunderbaren Freundschaftsgeschichte, die ihre Uraufführung im Jahr 1999 feierte und inzwischen rund zwei Millionen ­kleine und große Besucher begeisterte.

Die Idylle auf der „Insel mit zwei Bergen“ Lummerland gerät ins Wanken, als der Postbote irrtümlicherweise ein Paket bringt, in der sich ein schwarzes Baby befindet. Das Waisenkind erhält von Lukas, dem Lokomotivführer den Namen Jim und wird von der Ladenbesitzerin Frau Waas großgezogen.

Das Problem: Wenn Jim Knopf erwachsen wird, muss er sich ein Haus bauen – dafür ist kein Platz mehr auf der winzigen Insel. Um die drohende Überbevölkerung abzuwenden, beschließt König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte, dass die sympathische Lokomotive Emma abgeschafft werden muss.

Da Lukas der Lokomotivführer sich nicht von seiner Emma trennen kann, fasst dieser schweren Herzens den Entschluss, Lummerland mit Emma zu verlassen. Jim Knopf wiederum will sich nicht von Lukas trennen und entscheidet sich, seinen Freund zu begleiten. Auf ihrer Reise erleben sie die spannendsten Abenteuer, treffen ungewöhnliche Wesen wie den Scheinriesen Herrn Tur Tur und retten die Prinzessin von China, Li-Si, aus den Klauen der schrecklichen Drachenlehrerin Frau Mahlzahn.

Für die Rückkehr nach Lummerland findet sich am Ende auch eine Lösung. Kinder und Erwachsene – alle werden zum Mitmachen aufgefordert!

Zu erleben ist das Musical „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ am 13. April in der Merziger Stadthalle.

Tickets sind erhältlich im Ticketbüro Villa Fuchs, in der Touristinformation Merzig, bei Weber Touristik Merzig und unter www.ticket-regional.de sowie bei allen bekannten ­Vorverkaufsstellen von Ticket Regional. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de