Interkommunale Zusammenarbeit

Bürgermeister Hermann Josef Schmidt (Gemeinde Tholey), Bürgermeister Klauspeter Brill (Stadt Lebach), ­Bernhard Busch, Thomas Schu ­(Ingenieurbüro ToSh), Dr. Norman Wagner (Zweckverband Ill-Theel) auf der Brücke am Dörrbach (von links). 
Foto: Kirsch/Stadt
Bürgermeister Hermann Josef Schmidt (Gemeinde Tholey), Bürgermeister Klauspeter Brill (Stadt Lebach), ­Bernhard Busch, Thomas Schu ­(Ingenieurbüro ToSh), Dr. Norman Wagner (Zweckverband Ill-Theel) auf der Brücke am Dörrbach (von links). Foto: Kirsch/Stadt - (Bild 1 von 1)

Lebach. Das Brückenbauwerk mit Durchlass am Dörrbach in Sotzweiler markiert die Grenze zwischen der Gemeinde Tholey und der Stadt Lebach und wurde aufgrund des schlechten ­baulichen Zustandes seinen Funktionen als Verkehrsweg sowie als Wanderungshilfe für Fische im Gewässer nicht mehr gerecht.

Erneuerung des Bauwerks

Unter Federführung des Zweckverbandes Ill-Theel, durch eine Förderung des Ministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz sowie in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Tholey wurde das Bauwerk nun erneuert.

Bevor die beauftragte Firma Jablonski & Busch mit dem Abriss der alten Brücke beginnen konnte, fischte der Zweckverband Ill-Theel mit einer Elektrobefischung die im Baufeld schwimmenden Fische schonend heraus und setzte sie im Mündungsbereich des Dörrbachs wieder aus. Um den Zustand des Durchlasses zu verbessern, wurde nach dem Bau des eigentlichen Brückenbauwerks eine „fischfreundliche“ Sohlenrampe mit Quarzitsteinen aus dem Nordsaarland modelliert. Die gewählte Bauweise ermöglicht den Fischen eine milde Überwindung des Durchlasses durch integrierte Ruhezonen mit verringerten Strömungsgeschwindigkeiten.

Bei der Abnahme der Maßnahme konnten sich die Bürgermeister Klauspeter Brill (Lebach) und Hermann Josef Schmidt (Tholey) selbst ein Bild vom neuen Bauwerk machen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de