Impfangebot wird ausgebaut

Zweibrücken. Das Zweibrücker Impfzentrum wird nicht in seiner ursprünglichen und bekannten Form reaktiviert. Stattdessen wird das Impfangebot des Impfbusses deutlich ausgeweitet. „Der Impfbus kommt ab Dezember zwei Mal pro Woche und wird sein Impfangebot in den Räumlichkeiten des ehemaligen Impfzentrums anbieten“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Marold Wosnitza.

Die Stadtverwaltung begrüßt die Ausweitung des Angebotes durch das Land ausdrücklich. „Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass wir eine bessere Koordination, auch bei den Boosterimpfungen, brauchen und dass das Impfen im Impfbus in den Wintermonaten keine optimale Lösung ist. Ich freue mich daher sehr, dass wir die Räumlichkeiten des ehemaligen Impfzentrums reaktivieren können und so eine Art Impfzentrum light anbieten können“, so Wosnitza weiter. Die Tage, an denen der Impfbus Station in Zweibrücken macht, sind:

1., 3., 6. Dezember Stadt Zweibrücken

8. Dezember Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben

10., 14., 16., 20., 22., 27. Dezember Stadt Zweibrücken

29. Dezember Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de