Hygiene-Belehrung auch online möglich

Landkreis Südwestpfalz. Wer im Lebensmittel herstellenden oder verarbeitenden Gewerbe, im Lebensmittelhandel oder in der Gastronomie tätig werden oder sich selbständig machen möchte, benötigt vor erstmaliger Aufnahme dieser Tätigkeit eine Belehrung nach § 43 Infektionsschutzgesetz (IfSG). Diese Belehrung wird vom Gesundheitsamt in der Kreisverwaltung Südwestpfalz ab sofort auch online und damit ortsunabhängig angeboten. Daneben werden vom Gesundheitsamt weiterhin vereinzelt Präsenztermine angeboten, vor allem für Personen, die die Voraussetzungen einer gebührenfreien Belehrung erfüllen, etwa zur Aufnahme einer Ausbildung. Zur Durchführung dieser Online-Belehrung hat der Landkreis Südwestpfalz das Technologiezentrum Glehn (TZG) beauftragt. Bürger des Landkreises sowie der Städte Pirmasens und Zweibrücken können sich unter swp.gotzg.de für die Online-Belehrung anmelden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung ist unter www.lksuedwestpfalz.de/buergerservice/ abteilungen/gesundheitswesen/anmeldung-online-belehrung-ifsg/ zu finden.red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de