Hervorragendes Konzert

300 Besucher waren beim Konzert in der Pfarrkirche St. Martin mit dabei und waren restlos begeistert. Foto: Studio Photo-Phant / Siersburg
300 Besucher waren beim Konzert in der Pfarrkirche St. Martin mit dabei und waren restlos begeistert. Foto: Studio Photo-Phant / Siersburg - (Bild 1 von 1)

Siersburg. Stehende Ovationen bereitete das Publikum dem Kreissymphonieorchester Saarlouis, seinem Dirigenten Christian Schüller, der Co-Dirigentin Hélène Boyer sowie der Sopranistin Charlotte Dellion anlässlich ihres Konzertes in der Pfarrkirche St. Martin in Siersburg. Etwa 300 Besucher füllten das Gotteshaus bis auf den letzten Platz und erlebten ein fulminantes Finale der ersten Staffel der neuen Reihe „Kultur in St. Martin“, veranstaltet von der Pfarrei Niedtal.

Der Hausherr, Pastor Ingo Flach, begrüßte sichtlich stolz die Musiker sowie alle Gäste. Er dankte dem Organisator der Serie „Kultur in St. Martin“ dem früheren Bürgermeister der Niedtalgemeinde, Martin Silvanus, der im Übrigen zu seinem 70. Geburtstag dieses Konzert und den Veranstaltungsrahmen stiftete.

Auf dem Programm der musikalischen Aufführung standen Werke, unter anderem von Georges Bizet, Johannes Brahms, Anton Dvorak, Giacomo Puccini und Johann Strauß.

Die Brillanz der Präsentation durch Orchester und Solistin begeisterten das Publikum.

Kenntnisreich und in sympathischer Weise führte Dr. Cornelia Rau als Moderatorin durch das Programm. Anschließend wurde auf dem mit prächtigen Linden bestandenen Vorplatz der Kirche ein „Vin d’Honneur“ gereicht, also Getränke und ein kleiner Imbiss.

Der Reinerlös des Konzertes wird zur Finanzierung der Erneuerung der Ziffernblätter der Kirchturmuhr von St. Martin verwendet. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de