Heimspiel am Samstag gegen Horkheim wird verlegt

image-49347
Bild 1 von 1

Saarlouis. Die für diesen Samstag, 29. Januar, angesetzte Drittliga-Partie zwischen der HG Saarlouis und dem TSB Heilbronn Horkheim in der Stadtgartenhalle wird verlegt. Darauf haben sich die Clubs in beiderseitigem Einvernehmen geeinigt. Grund ist die Tatsache, dass es in beiden Vereinen mehrere Corona-Fälle und Quarantäne-Verordnungen gibt, die eine Austragung der Partie am Samstag leider nicht ermöglichen. Beide Vereine sind sich einig, dass die Gesundheit der Spieler in der aktuellen Situation Vorrang hat.

Die sportliche Leitung und das Präsidium der HG Saarlouis bedanken sich nochmals ausdrücklich für die konstruktiven Gespräche mit den Horkheimer Verantwortlichen. Der neue Spieltermin wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de