Haus unter Wasser gesetzt

Homburg. In der Nacht vom 24. auf den 25. Mai kam es in der Entenmühlstraße 1 zu einer Sachbeschädigung an einem Mehrparteienhaus. Das Anwesen befindet sich noch in der Bauphase. Ein unbekannter Täter verschaffte sich, vermutlich durch die Eingangstür, Zutritt zum Gebäude. Im Anschluss durchtrennte er eine Wasserleitung im Dachgeschoss, wodurch das gesamte Gebäude mit Wasser regelrecht volllief. Hierdurch entstand erheblicher Sachschaden am Gebäude. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg, Tel. (0 68 41) 10 60, in Verbindung zu setzen. red./jj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de