GSG spendet erneut für die Ukraine

image-64724
Bild 1 von 1

Lebach. Dass Solidarität am Geschwister Scholl Gymnasium Lebach großgeschrieben wird, hat die 5c mit einer weiteren Spende für die Ukraine bewiesen: Die Klasse hat insgesamt über 2000 Euro Spenden bei ihrem Flohmarkt gesammelt. Das Geld wurde den Maltesern Lebach übergeben.

Klaus Abstein, der Hilfstransporte der Malteser für die Ukraine in Lebach organisiert, besuchte die kleinen Helfer daraufhin in der schule und informierte sie über die Lage vor Ort sowie die konkreten Hilfsangebote, die durch ihre Spenden ermöglicht wurden.

So können mit dem gesammelten Geld beispielsweise Nudeln für knapp 6000 Menschen, 40 Feldbetten, oder ein Lkw-Transport mit überlebenswichtigen Dingen finanziert werden.

Die Kinder, ihr Klassenlehrer Tim Wilkin und Schulleiterin Schwindling verfolgten Herrn Absteins Ausführungen mit großem Interesse.

Am Ende des Treffens bewies die 5c erneut ihr großes Engagement: ein weiterer Scheck über 800 Euro wurde an die Malteser übergeben.

280 Euro davon konnte die Klasse 9N1 beim Kuchenverkauf einnehmen, 400 Euro sammelte erneut die 5c. Aufgerundet wurde die Summe dann durch die Schule.

red./am / Foto: Schule

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de