Grundlagen des Chorsingens

Saarbrücken. Nach der Corona-Pause im letzten Jahr geht es nun wieder weiter mit dem Seminar „Grundlagen des Chorsingens“. In diesem Kurs haben die Sänger die Möglichkeit, in Kleingruppen ihr Grundwissen über Musik zu erweitern und ihre sängerischen Fähigkeiten auszubauen.

Mit ausgebildeten Dozenten (Theorie und Gesang) werden dezentral über das ganze Saarland an sechs Terminen zu je drei Stunden Grundlagen der Musiktheorie (Notenlesen, Rhythmus-Schulung, wie finde ich mich in den Noten zurecht; was bedeuten die Zeichen in den Noten etc.) und der Umgang mit der eigenen Stimme vermittelt.

Grundlage der Kurse ist das Buch „Singen auf den ersten Blick – ein Übungsbuch zum Notenlesen“ von Martin Sturm, Schott, ISBN 987-3-7957-0797-2, das von den Teilnehmern selbst besorgt werden muss und zum Kurs mitzubringen ist. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Weitere Informationen und die Termine unter www.saarlaendischer-chorverband.de/seminare/ red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de