Grünpfeil für Radfahrende

Die Landeshauptstadt Saarbrücken bringt mit dem Grünpfeil für Radfahrende ein neues Verkehrsschild in Saarbrücken an.Foto: LHS Saarbrücken
Die Landeshauptstadt Saarbrücken bringt mit dem Grünpfeil für Radfahrende ein neues Verkehrsschild in Saarbrücken an.Foto: LHS Saarbrücken - (Bild 1 von 1)

Saarbrücken. Die Landeshauptstadt bringt mit dem Grünpfeil für Radfahrende ein neues Verkehrsschild in Saarbrücken an. Das Schild ist an der Kreuzung „Am Stadtgraben/Betzenstraße aus der Straße „Am Stadtgraben“ kommend hängen.

Wie verhalte ich mich beim Grünpfeil?

Auf dem Radweg ankommende Radfahrende müssen zunächst weiterhin an der Haltelinie anhalten, wenn die Ampel rot leuchtet. Wenn der Kfz-Verkehr, Fußgänger nicht behindert oder gefährdet werden, dürfen Radfahrende vorsichtig in die Kreuzung einfahren und langsam rechts abbiegen. Das Geradeausfahren oder Linksabbiegen bei Rot ist weiterhin absolut untersagt. Die Landeshauptstadt bringt den Grünpfeil für Radfahrende zunächst an einem Standort an und beurteilt die dortige Verkehrssituation. Läuft der Betrieb erfolgreich, werden weitere Standorte hinzukommen. Der Grünpfeil, der Radfahrende privilegiert, wurde 2020 in die Straßenverkehrsordnung aufgenommen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de