Großes Nikolaustreffen als Highlight

Groß und Klein kommen auch in diesem Jahr wieder voll auf ihre Kosten. Foto: privat
Groß und Klein kommen auch in diesem Jahr wieder voll auf ihre Kosten. Foto: privat - (Bild 1 von 1)

Zweibrücken. Der Zweibrücker Weihnachtsmarkt findet bis 6. Dezember sowie vom 9. bis 11. Dezember auf dem Alexanderplatz und rund um die Alexanderskirche in der Innenstadt statt. Geöffnet ist werktags jeweils von 17 bis mindestens 21 Uhr, samstags und sonntags jeweils von 11 bis mindestens 21 Uhr.

Bis in die 1990er Jahre fand der Zweibrücker Weihnachtsmarkt rund um die Alexanderskirche und auf dem Alexanderplatz statt, bevor er anschließend auf den Schloßplatz wechselte.

Der neue Standort sowie eine veränderte Konzeption brachten den Zweibrücker Weihnachtsmarkt immer mehr in die Missgunst seiner Besucher. 2012 fand der Zweibrücker Weihnachtsmarkt durch die Idee und Umsetzung von Heiko

Saberatzky in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Zweibrücken wieder an alter Wirkungsstätte – rund um die Alexanderskirche und auf dem Alexanderplatz – statt. Durch die Verknüpfung von Privatleuten, Vereinen und Schaustellern wurde der Zweibrücker Weihnachtsmarkt wieder aus seinem Dornröschenschlaf geweckt und war schon schnell als „Zweibrücker Stadtfest im Winter“ in den Mündern der Besucherscharen. Dazu beigetragen hat sicherlich auch das vielfältige und ansprechende Bühnenprogramm, welches für alle Besucher etwas bietet. Von klassischer Musik, Chören, Kindergärten, Akustik-Gruppen sowie typische Pop-Rock-Bands ist alles vertreten.

Über 50 Standbetreiber

Der Weihnachtsmarkt wuchs von Jahr zu Jahr, so dass er schon bald eine beachtliche Größe von über 50 Standbetreibern erreicht hat. 2022 sind 53 Stände vertreten.

Mittelpunkt des Weihnachtsmarktes bildet neben der Alexanderskirche auch ein Kinderkarussell sowie die Weihnachtsmarkt-Bühne, auf welcher sich die Stars von heute und morgen das Mikrofon in die Hand geben.

Als besonders Highlight findet immer am letzten Weihnachtsmarkt-Tag das große Zweibrücker Nikolaustreffen des Stadtmarketing Zweibrücken statt.

Hierzu sind alle Nikoläuse (in voller Verkleidung!!) aufgerufen, sich an der Bühne zu versammeln. Das Stadtmarketing der Stadt Zweibrücken hält für alle Teilnehmer besondere Geschenke bereit.

Der Zweibrücker Weihnachtsmarkt 2022 wird wieder von Heiko Saberatzky organisiert und seit 2018 mit seinem gemeinnützigen Verein „Kontrastbühne e. V.“ für die Stadt Zweibrücken

durchgeführt.

Info: www.weihnachtsmarkt-zw.de red./jj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de