Große Erfolge für Britta Jung

Zweibrücken. Am vergangenen Wochenende begann die Wettkampfsaison im Kanuslalom im nahe bei Freiburg gelegenen Waldkirch im Südschwarzwald.

Aufgrund der fehlenden Niederschläge musste der Wettkampf dieses Mal nach langer Zeit wieder im Flachwasserbereich der Kanustrecke an der Elz durchgeführt werden. An diesem Saisonstart beteiligten sich ca. 120 Kanuten aus Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland sowie der Schweiz.

Zu ihnen gehörte auch die 13-jährige Britta Jung von den Wassersportfreunden Zweibrücken, die in allen Disziplinen (Kajak, Einer-Canadier, Zweier-Canadier) an den Start ging. In dieser Saison startete die Höheischweilerin erstmals in der Altersklasse A der 13- bis 14-Jährigen. Im Kajak belegte Britta in einem sehr starken Teilnehmerfeld nach zwei souveränen Läufen einen sehr guten 3. Platz. Im Einer-Candier erreichte sie gegen ihre Konkurrentinnen sogar den 2. Platz. Im Zweier-Canadier, bei dem auch gemischte Teams erlaubt sind, fuhr sie zusammen mit dem gleichaltrigen Jan Zinner vom KSV Bad Kreuznach auf den ersten Platz. Die Schülerin des Imanuel-Kant-Gymnasiums in Pirmasens bestritt dann noch zwei Mannschaftsrennen, bei dem drei Boote gleichzeitig ins Rennen gehen. In einer Renngemeinschaft mit zwei Fahrerinnen vom KSV Bad Kreuznach erzielte ihre Kajakmannschaft bei der weiblichen Konkurrenz gegen zwei weitere Mannschaften Platz 2. Im anschließenden Mannschaftsrennen der Einer-Canadier war Britta in einer Renngemeinschaft von Rheinland-Pfalz und Saarland am Start und belegte hier den ersten Platz.

Nach diesem anstrengenden Wettkampftag zum Saisonauftakt mit vielen Läufen konnte sie mit tollen Ergebnissen auf die Heimreise gehen. red./jj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de