Graffiti Workshop im JUZ Casa Nostra

image-92389
Bild 1 von 1

Spiesen. 15 Jugendlichen im Alter von zwölf bis 18 Jahren haben am Graffiti Workshop im Jugendzentrum Casa Nostra in Spiesen teilgenommen.

Das Jugendforum der Partnerschaft für Demokratie hatte Graffitikünstler Philipp Himmel engagiert, um das Casa Nostra in neuem Licht erstrahlen zu lassen. Gefördert wurde das Projekt durch das Bundesprogramm „Demokratie leben“.

Die Wandbemalung wurde unter den Aspekten Gleichberechtigung, Toleranz und Diversität ausgewählt.

Alle durften mithelfen und waren mit Begeisterung bei der Sache. „Die motivierte Mitarbeit der Jugendlichen bestärkt uns, noch mehr solcher Graffiti Kunst in der Gemeinde Spiesen-Elversberg zu verwirklichen“, erklären Mitarbeiter der JUZ Jugendpflege.

red./am Foto: Gemeinde

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de