Globe Awards an Professoren der Hochschule Kaiserslautern

image-101419
Bild 1 von 1

Zweibrücken. Prof. Dr. Walter Ruda, vom Zweibrücker Fachbereich Betriebswirtschaft der Hochschule (HS) Kaiserslautern wurde kürzlich eine besondere Ehre zuteil. Das International Council for Small Business (ICSB) hat ihm im Rahmen der ICSB Mini Globes Awards Ceremony einen “Globe Award for Excellence for Student Support” verliehen. Dabei wurden seine Verdienste als Ideengeber und Mit-Initiator der ICSB Academy gewürdigt. Die ICSB Academy führt Entrepreneurship-Programme im Rahmen der jeweiligen ICSB Welt-Konferenz für Post Graduate-Studierende durch. Die erste ICSB-Academy wurde 2015 im Rahmen der 60. ICSB Jubiläumsweltkonferenz „Entrepreneurship at a Global Crossroads” in Dubai durchgeführt. Weitere ICSB Academy-Programme fanden in den folgenden Jahren in Buenos Aires, Taipeh, Kairo, Paris, Washington DC und New York/Hoboken statt. Von Beginn an nehmen Fernstudierende der MBA-Studiengänge Marketing-Management und Vertriebsingenieurwesen der HS Kaiserslautern an der ICSB Academy im Rahmen der Out of Campus-Veranstaltung teil, um so die Studieninhalte auf internationaler Ebene zu vertiefen und das globale Netzwerk zu verstärken. Während der Pandemie wurde die ICSB Academy als Online-Veranstaltung angeboten. Bei derselben Veranstaltung erhielt auch Prof. Dr. Rubén Ascúa, Rektor der Kooperationsuniversität Universidad Nacional de Rafaela und langjähriger Lehrbeauftragter im Master-Studiengang Mittelstandsmanagement am Campus Zweibrücken einen Globe Award für seine Verdienste um das SME World Forum, das im vergangen Jahr im argentinischen Rosario stattgefunden hat. Das ICSB ist die auf dem Gebiet Unternehmertum/Entrepreneurship weltweit führende Forschungsvereinigung und wird von der George Washington University (GWU) aus geführt. Die online-Veranstaltung wurde durch Prof. Dr. Ayman El Tarabishy, GWU, President & CEO des ICSB und Dr. Winslow Sargeant, Chair of the ICSB Board, moderiert. Die nächste ICSB Academy wird im Juli im Rahmen der ICSB Welt-Konferenz unter dem Rahmenthema “Entrepreneurship for Humanity and Peace” in Gwangju, einer Millionenstadt in Südkorea ca. 300 Kilometer südlich von Seoul, stattfinden. Unser Foto zeigt MBA-Fernstudierende bei der UNO im Rahmen der ICSB Academy New York/Hoboken.

red./jj / Foto: privat

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de