Geschichtswerkstatt startet

VHS-Dozentin Monika Jungfleisch mit dem Jahrbuch 2020.Foto: Jungfleisch
VHS-Dozentin Monika Jungfleisch mit dem Jahrbuch 2020.Foto: Jungfleisch - (Bild 1 von 1)

Köllertal. Mit Beginn des neuen VHS-Sommersemesters nimmt auch die Geschichtswerkstatt Köllertal ihre Arbeit wieder auf. Treffpunkt ist am Dienstag, 27. April, um 11 Uhr im Kulturbahnhof Püttlingen.

Neben dem Rückblick auf das Köllertaler Jahrbuch 2020 steht der Arbeitsbeginn am Köllertaler Jahrbuch 2021 auf der Tagesordnung. Welche Themenschwerpunkte sollen gesetzt werden? Welche historischen Persönlichkeiten porträtiert und welche vergessenen Ereignisse wieder ins Bewusstsein gerückt werden?

„Engagierte Heimatkundler und solche, die es werden wollen, sind gerne gesehen“, erklärt VHS-Dozentin Monika Jungfleisch. „Voraussetzung zur Teilnahme sind Interesse an der Recherche, am Durchstöbern von Archiven und an der Befragung von Zeitzeugen. Kurzum, ein Faible für unsere Heimatgeschichte, die wir nicht verklärt, sondern authentisch, kritisch und mit einem beherzten Blick auf unsere Vorfahren aufbereiten wollen.

Das historische Jahrbuch will erinnerungswürdige Ereignisse, die vor der Haustür vor langer oder weniger langer Zeit passiert sind, spannend ins Gedächtnis rufen und den Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart und Zukunft ­schlagen.

Aufgrund der Hygiene-Vorschriften zur Durchführung von bildungspolitischen Präsenz-Veranstaltungen müssen alle Teilnehmer an VHS-Kursen einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen. Deshalb besteht die Möglichkeit, unmittelbar vor dem Kurs einen solchen Selbsttest vor Ort durchzuführen.

Die Dozentin unterzeichnet das Testzertifikat, das ab dann 24 Stunden Gültigkeit hat. Der Test ist kostenfrei (wird von der VHS gestellt).

Wer Interesse an den bereits erschienenen Ausgaben des Köllertaler Jahrbuchs hat, kann diese gerne nachbestellen unter Tel. (06806) 2355. Das aktuelle Köllertaler Jahrbuch 2020 ist erhältlich zum Preis von 12 Euro.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de