Geschichte der Rose Übermut

Rose Übermut im gleichnamigen Stück des Chaussée-Theaters. 
Foto: Billy Bernhard
Rose Übermut im gleichnamigen Stück des Chaussée-Theaters. Foto: Billy Bernhard - (Bild 1 von 1)

Saarbrücken. Am Sonntag, dem 30. Januar, ist das ChausséeTheater aus Schweighofen im Rahmen der Reihe Kultur für Kids des Kulturforums Regionalverband Saarbrücken im Schlosskeller des Saarbrücker Schlosses zu Gast. Um 15 Uhr startet das schräge musikalische Figurentheaterstück „Rose Übermut“ frei nach Hiawyn Orem und Tony Ross für Mutige ab vier Jahren.

Für ihre Eltern ist Rose das wundervollste Mädchen der Welt. Sie wird später sicherlich mal einen Prinzen heiraten, der sie in Samt und Seide kleidet und nur zu den glanzvollsten Festen führt. Für Rose jedoch ist dies eine grauenvolle Vorstellung, die es unbedingt zu verhindern gilt. Sie will einfach nur sie selbst sein. Deshalb wird sie übermütig, macht die verrücktesten Sachen und stürzt sich in halsbrecherische Abenteuer. Dabei muss sie einiges einstecken. Aber sie bleibt tapfer. Kann sie die Erwachsenen überzeugen?

Karten sind erhältlich bei der Tourist Info Saarbrücker Schloss oder per Mail an touristinfo@rvsbr.de mit den Kontaktdaten und der Anzahl der Personen. Vorbestellte Karten bitte bis spätestens 14.30 Uhr im Schloss abholen!

Voraussetzung für alle Erwachsenen: Erfüllung der 2GPlus-Regel und Maske; Geboosterte brauchen keinen Test. Rückfragen an die Tourist Info, Tel. (0681) 506-60 06.red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de