Geschädigter gesucht

Saarlouis. Am Samstag, dem 12. September, ereignete sich gegen 17.07 Uhr auf dem Pieper Parkplatz in Saarlouis eine Verkehrsunfallflucht. Bei einem üblichen Ausparkmanöver aus einer Parkbucht streifte eine 80-jährige Frau das links daneben geparkte Fahrzeug mit der Stoßstange ihres Fahrzeuges. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich die Verursacherin daraufhin von dem Parkplatz.

Glücklicherweise konnte der Vorfall durch eine Zeugin beobachtet werden, welche sofort die Verfolgung der Seniorin mit ihrem eigenen Pkw aufnahm. Die Verfolgung war jedoch nur von kurzer Dauer, da die Zeugin das flüchtende Fahrzeug aus den Augen verlor. Mit zeitlichem Verzug wurde dann die Polizeiinspektion Saarlouis über den Vorfall informiert. Die Beamten konnten auf dem Parkplatz das beschädigte Fahrzeug nicht mehr feststellen und vermuteten, dass der Pkw zwischenzeitlich von dem oder der Geschädigten vom Parkplatz entfernt wurde.

Da auch das Kennzeichen nicht bekannt ist, gestaltete sich die Suche schwierig. Lediglich die Verursacherin konnte anhand des abgelesenen Kennzeichens ermittelt werden. Die ältere Dame hatte den Unfall eigenen Angaben zufolge schlicht nicht bemerkt.

Bei dem geschädigten Fahrzeug ist lediglich bekannt, dass es sich um einen mitternachtsblauen Pkw vermutlich der Marke Mitsubishi gehandelt hat.

Damit der Schaden reguliert werden kann, sucht die Polizei nun das geschädigte Fahrzeug. Der Geschädigte wird daher gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Saarlouis unter Tel. (0 68 31) 9 01-0 in Verbindung zu setzen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de