Gerhard Werny ist neuer Vorsitzender

Der neue Vorstand des Reha-Breiten-Sport-Verein Friedrichsthal / Bildstock.Foto: Verein
Der neue Vorstand des Reha-Breiten-Sport-Verein Friedrichsthal / Bildstock.Foto: Verein - (Bild 1 von 1)

Friedrichsthal. Der Reha-Breiten-Sport-Verein Friedrichsthal / Bildstock hat seine Vorstandswahlen durchgeführt. Der Vorsitzende konnte 43 Mitglieder von rund 70 Vereinsmitgliedern begrüßen.

Nach den Berichten des Vorsitzenden, der einzelnen Abteilungen und dem Kassierer konnte der gewählte Versammlungsleiter Paul Brück die Versammlung für die Entlastung des Vorstandes animieren. Gerhard Werny wurde einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. 2. Vorsitzender wurde Günter Gburek, Kassiererin Brigitte Lambert, 2. Kassiererin Brigitte Bongard, 1. Schriftführerin Roswitha Bachinger, 2. Schriftführer Günter Hofmann, Pressewart Günter Hofmann und Gerätewart Carlo Saieva. Einstimmig als Beisitzer wurden Walter Schäfer, Annemarie Knock und Günter Hartkorn gewählt. Als Revisoren wurden Horst Baecker und Gerd Rothaar gewählt.

Im Rahmen des Kameradschaftsabends wird der schon traditionelle „Goldene Schuh“ an ein Mitglied aus der Fußballtennisabteilung verliehen. Wer dies sein wird, hat eine kleine aber feine Jury entschieden.

Wenn auch auf absehbare Zeit keine Turniere im Bosseln und Boule stattfinden können, freut sich der Verein, wenn zu den Trainingszeiten (Bosseln montags von 16.30 bis 18 Uhr in der Bismarckhalle in Friedrichstha) neue Gesichter erscheinen würden.

Boule soll, wenn das Wetter mitspielt, auch weiterhin freitags von 17 – 19 Uhr am TVB-Heim gespielt werden. Nicht ganz aus dem Sinn ist ein Gedanke von Manfred Klein, eine Hallenboccia-Gruppe für den Winter ins Leben zu rufen. In der Pausenhalle der Hoferkopfschule wäre ein guter Trainingsplatz. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de