„Gemeinsam statt einsam“

Saarlouis. Unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ lädt die Familienbildungsstätte Saarlouis am Sonntag, 2. Juni, von 14 bis 17 Uhr zu einem inklusiven Spaziergang ein.

Eingeladen sind alle gleichermaßen: Groß und Klein, Jung und Alt, Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Man will offen und tolerant aufeinander zugehen, miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam Barrieren abbauen.

Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Familienbildungsstätte. Von dort startet die gemeinsame Runde. Der Weg ist auch für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet und für alle Altersklassen gut zu bewältigen. An einem schönen Platz wird eine kleine Pause eingelegt.

Anschließend wartet in der Familienbildungsstätte eine kleine Stärkung und man lässt den Tag in geselliger Runde gemütlich ausklingen. Es wird empfohlen, sich für unterwegs etwas zum Trinken mitzunehmen. Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit dem Lokalen Bündnis für Familie Saarlouis. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro.

Anmeldungen bei der FBS Saarlouis, Ludwig-Karl-Balzer-Allee 3, Tel. (0 68 31) 4 36 37 oder unter www.fbs-saarlouis.de

red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de