Gehbehinderte Frau ausgeraubt

Saarbrücken-Bübingen. Am Freitag (06.05.2022) raubten zwei Männer eine gehbehinderte Frau im Bereich der Saarbahn Haltestelle Bübingen aus. Als die Saarbrückerin den Bahnsteig verließ, stellte ihr ein Täter ein Bein. Die 23-jährige Frau stürzte daraufhin zu Boden. Anschließend durchsuchen die Täter ihre Handtasche und entwendeten Medikamente.

Personenbeschreibung:

Täter 1: europäischer Phänotyp, ca. 170 cm groß, schlanke Statur, braune Haare, leicht lockig, trug auffällige silberne Halskette über dem T-Shirt, Tätowierung am linken Oberarm, ca. 16 bis 17 Jahre alt

Täter 2: europäischer Phänotyp, etwas kleiner als Täter 1, ca. 168 cm, auffälliges Muttermal zwischen Oberlippe und Nase, hellbraune Haare zum Pferdeschwanz gebunden, evtl. rötliche Strähnchen, schwarzer Ring am linken Ringfinger, ca. 18 Jahre alt.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter Tel.: 0681 / 9321-233.

red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de