Gefeiert bis die Hose rutscht

Neunkirchen. Am späten Samstagvormittag, 21. Januar, wurde der Polizei Neunkirchen mitgeteilt, dass ein Mann mit heruntergelassener Hose und nackten Pobacken durch die Bahnhofstraße laufen würde.

Beamte der PI Neunkirchen konnten schließlich einen 54 Jahre alten Mann aus St. Wendel antreffen, welcher im stark angetrunkenen Zustand die Bahnhofstraße entlanglief. Hierbei hatte er erhebliche Probleme seine Hose festzuhalten, die ihm ständig bis zu den Kniekehlen rutschte. Der Umstand, dass der Mann keine Unterhose trug, machte die Situation nicht besser.

Darauf angesprochen gab er an, dass er einfach nur zwei Tage durchgefeiert habe und er auch allen Grund dazu hatte. Er sei am 19. Januar aus der Haft entlassen worden und habe am 20. Januar Geburtstag. Nachdem dem völlig friedlichen und gut gelaunten Mann die Hose durch richtiges Schließen des Gürtels wieder in die richtige Position gebracht wurde, konnte er ohne weitere Maßnahmen seinen Weg fortsetzen. red./hr

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de