Für mehr Mobilität

Deniz und seine Familie freuen sich über das zweckmäßige Fahrzeug. Foto: Schutzengelverein
Deniz und seine Familie freuen sich über das zweckmäßige Fahrzeug. Foto: Schutzengelverein - (Bild 1 von 1)

Völklingen. Der 18-jährige Deniz ist von Geburt an schwerstmehrfach behindert und bedarf dauerhaft einer „Rund-um-die Uhr-Betreuung“. Der Junge, der an dem sogenannten Wolf-Hirschhorn-Syndrom mit Epilepsieanfällen leidet, ist weitgehend immobil und kann sich nur mit Hilfe eines Rollstuhles fortbewegen.

Deniz Erkrankung ist für die gesamte Familie sehr belastend. Altersgemäßes Wachstum und Gewichtszunahme erschwerten den Alltag zusätzlich. Zunehmend schwieriger für Deniz wurden vor allem Arzt- und Klinikbesuche, Therapien sowie Besuche von Verwandten und Freunden, da sein Transport im Rollstuhl zusammen mit seinen unverzichtbaren Hilfsmitteln unmöglich wurde. Mit dem bisherigen Familienauto konnte die so wichtige Mobilität nicht mehr aufrechterhalten werden, da auch während der Fahrt jederzeit gewährleistet sein muss, dass bei plötzlich auftretenden gesundheitlichen Problemen sofortiges Eingreifen bei Deniz möglich ist.

In dieser schwierigen Situation war dringendstes Bedürfnis die Anschaffung eines auf die individuellen Bedürfnisse von Deniz zugeschnittenen Autos mit Rollstuhlrampe im Heck. Das ideale Wunschfahrzeug, ein Ford Tourneo Connect mit langem Radstand, war schnell gefunden. Doch die Erfüllung des Herzenswunsches schien aus finanziellen Gründen nicht realisierbar, da nahezu sämtliche Eigenmittel für notwendige, kostenintensive barrierefreie Maßnahmen im Haus aufgebraucht waren und der Kaufpreis des Autos von über 30000 Euro alleine nicht zu stemmen war.

In ihrer schwierigen Situation wandte sich die Familie deshalb mit der Bitte um Unterstützung an verschiedene gemeinnützige Organisationen sowie private Spender. Mit Erfolg. Mit ihrem Rest-Eigenkapital und Bündelung mehrerer Spenden war das Wunschauto schließlich komplett zu finanzieren und konnte gekauft werden. Unbürokratisch haben auch die gemeinnützigen Blieskasteler Schutzengel Deniz und seiner Familie mit einem Zuschuss in Höhe von 6000 Euro gerne geholfen und danken insoweit dem Bund behinderter Auto-Besitzer (BbAB) aus Bexbach für die großzügige gewährte finanzielle Hilfe.red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de